Drucken

kommbuch.com stellt sich vor

Logo Kommbuch gross

Kommbuch.com ist der gemeinsame Internetauftritt der “Freundinnen und Freunde unabhängiger Buchhandlungen & Verlage e.V.” – kommbuch.com.

Gegründet haben wir kommbuch.com im Jahr 2000, um ein gemeinsames “virtuelles Schaufenster” im Internet zu entwickeln. Literarische Neugier, politisches Engagement und die Leidenschaft für die Welt der Bücher verbinden uns und sind die Basis der Aktivitäten unseres Vereins. Viele der hier engagierten Buchläden und einige der Verlage entstanden in der Folgezeit der 68er Jahre. Als Buchhandlung vor Ort oder als Verlag versuchen wir die Balance zu halten zwischen wirtschaftlichen Notwendigkeiten und dem Wunsch, unsere Qualität und unsere Eigenständigkeit in dem Programm und Sortiment zu spiegeln.

In diesem Sinne engagieren wir uns auch auf dieser Website. Wir beteiligen uns mit Rezensionen und Veranstaltungen an dem öffentlichen Diskurs über Literatur. Eine fundierte Vorauswahl (Sortiment) sehen wir als unsere Kernkompetenz. Die Bücher können Sie direkt bei den Partnerbuchhandlungen kaufen.

Was den Datenbestand angeht, auf den wir zurückgreifen (und in dem Sie recherchieren und einkaufen können) bleiben wir unserer (branchen-) politischen Überzeugung treu: Wir arbeiten mit den Daten des Verzeichnisses lieferbarer Bücher (VLB). Das VLB gilt als die „Referenzdatenbank“ des deutschsprachigen Buchhandels.

Bücher in der unabhängigen Buchhandlung zu kaufen heißt, diese Buchhandlungen als Ort engagierter Auswahl zu unterstützen und für die Zukunft zu erhalten.

Alle vier Wochen gibt es bei kommbuch.com neue Buchempfehlungen, Hinweise auf lesenswerte Neuerscheinungen oder neu Entdecktes – ohne Anspruch auf Vollständigkeit, dafür mit viel Eigensinn und Charakter. Die Texte stammen von Buchhändlern und Buchhändlerinnen, von befreundeten Journalisten und Redakteuren, von Übersetzern und Verlegern und aus dem Freundeskreis von Kommbuch.com.

Die Idee hinter www.kommbuch.com ist, ein Stück von der Vielfalt dieser Branche, so wie sie sich auch in unseren Buchhandlungen vor Ort und im Verlagsprogramm engagierter Verlage entdecken lässt, sichtbar zu machen. Für Sie also ein zusätzliches virtuelles Schaufenster.

Herzlich,
Ihr kommbuch.com -Team

Anzeigen

Autor
Gerd Koenen
Titel
Die Farbe Rot
Untertitel
Ursprünge und Geschichte des Kommunismus
Beschreibung

“Wer Gerd Koenens archäologische Tiefenbohrungen nachvollzogen hat, kann die Welt nicht mehr ganz so sehen wie zuvor.” Der SPIEGEL

Verlag
Beck Verlag
Preis
38,00 EURO

Autor
Ali, Bachtyar
Titel
Die Stadt der weißen Musiker
Untertitel
Roman. Aus dem Kurdischen (Sorani) von Peschawa Fatah und Hans-Ulrich Müller-Schwefe
Beschreibung

Träger des Nelly-Sachs-Preises 2017 der Stadt Dortmund

Verlag
Unionsverlag
Preis
26,00 EURO

Autor
Boos, Verena
Titel
Kirchberg
Untertitel
Roman
Beschreibung

„Verena Boos verbindet großes Erzähltalent mit historischer Präzision.“ Jan Brandt

Verlag
Aufbau Verlag
Preis
22,00 EURO

Autor
Constantine, David
Titel
Wie es ist und war
Untertitel
Erzählungen. Aus dem Englischen von Dirk van Gunsteren
Beschreibung

David Constantines klare, scharfe Beobachtung der Menschen und der Natur und sein untrügliches Gespür für die Schönheit und Sonderbarkeit der Welt sind einmalig.

Verlag
Kunstmann Verlag
Preis
24,00 EURO

Autor
Kang, Han
Titel
Menschenwerk
Untertitel
Roman. Übersetzt von Ki-Hyang Lee
Beschreibung

»Han Kang zu lesen ist wie in einen Strudel aus Brutalität und Zärtlichkeit geworfen zu werden, aus dem man durchgeschüttelt, perplex und tief bewegt wieder auftaucht.« Doris Dörrie

Verlag
Aufbau Verlag
Preis
20,00 EURO

Autor
Lehr, Thomas
Titel
Schlafende Sonne
Untertitel
Roman
Beschreibung

Ein Jahrhundert Deutschland – an einem Tag im Sommer 2011: Thomas Lehr hat einen großen Roman geschrieben.

Verlag
Hanser Verlag
Preis
28,00 EURO

Autor
Mekhennet, Souad
Titel
Nur wenn du allein kommst
Untertitel
Eine Reporterin hinter den Fronten des Dschihad. Aus dem Englischen von Sky Nonhoff
Beschreibung

“Souad Mekhennet erzählt von ihrer Reporterreise ins schwarze Herz des Dschihadismus …”
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Verlag
Beck Verlag
Preis
24,95 EURO

Autor
Orths, Markus
Titel
Max
Untertitel
Roman
Beschreibung

Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert – Markus Orths erzählt von einer wahnwitzigen Zeit und einem großen Künstler: Max Ernst.

Verlag
Hanser Verlag
Preis
24,00 EURO

Autor
Rosanvallon, Pierre
Titel
Die Gegen-Demokratie
Untertitel
Politik im Zeitalter des Misstrauens. Aus dem Französischen von Michael Halfbrodt
Beschreibung

Rosanvallon beschreibt die Dynamik gesellschaftlicher Machtaneignung und Praktiken des Misstrauens in ihrer Widersprüchlichkeit.

Verlag
Hamburger Edition
Preis
35,00 EURO

Autor
Schüssler, Susanne (Hg)
Titel
Wetterbericht
Untertitel
68 und die Krise der Demokratie
Beschreibung

Kein nostalgischer Rückblick auf 68: Wagenbach-Autoren untersuchen, was die momentane Krise der Demokratie mit 68 zu tun hat. Eine aktuelle Streitschrift.

Verlag
Wagenbach Verlag
Preis
20,00 EURO