Tagsuche

Drucken

Hörbücher

Autor
Reynolds, Jason

Long Way Down

Untertitel
Aus dem Englischen von Petra Bös. Sprecher*in: Julian Greis, Konstantin Graudus, Birte Schnöink, Jörg Pohl, Gerhard Garbers, Sebastian Rudolph, Pascal Houdus. Ab 13 Jahre
Beschreibung

Wills Bruder Shawn wurde erschossen. Will steigt in den Fahrstuhl nach unten, fest entschlossen sich an DIE REGELN zu halten: nicht weinen, niemanden verpfeifen, sich rächen. Der Lift hält auf jeder Etage, und jede Person, die zusteigt, erzählt ihre Geschichte von Ohnmacht, Gewalt, Rache und Tod. Will begreift, dass er das nächste Opfer in einer mörderischen Spirale werden könnte …

Manchmal braucht es nur eine Minute, um ein ganzes Leben umzukrempeln. Wills Bruder Shawn wurde erschossen. Und Will kennt Die Regeln: nicht weinen, niemanden verpfeifen, sich rächen. Und so wird er den töten müssen, der seinen Bruder getötet hat, wird ihn mit Shawns Waffe erledigen. Er steigt in den Fahrstuhl, fest entschlossen, sich an DIE REGELN zu halten. Auf dem langen Weg abwärts hält der Lift auf jeder Etage. Und jede Person, die einsteigt, erzählt ihre Geschichte. Es sind Geschichten von Ohnmacht, Gewalt, Rache und Tod. Und Will begreift, dass er der Nächste sein könnte, der ein Opfer der mörderischen Spirale wird. Zum Aussteigen gehört Mut, viel mehr Mut, als eine Waffe abzufeuern.

Ein Poem darüber, den Finger vom Abzug zu nehmen und die Waffen niederzulegen.

Die überwältigende und leidenschaftliche Geschichte eines Jungen, der in 60 Sekunden entscheiden muss, ob er den Mörder seines Bruders töten wird oder nicht.

Atemberaubend erzählt mit Mitteln des Spoken-Words, Raps und Hip-Hops – kunstvoll gelesen von Julian Greis und anderen.
(Verlagstext)

Verlag
HÖRCOMPANY, 2019
Format
1 mp3 CD, Laufzeit ca. 2 Std.
Seiten
0 Seiten
ISBN/EAN
9783966320023
Preis
14,95 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Jason Reynolds gehört in den USA zu den neuen Stars der Jugendbuchszene, von der Presse hoch gelobt und mehrfach ausgezeichnet. Sein Roman Ghost verkaufte sich in kurzer Zeit über 100.000 Mal und war auf der Shortlist für den National Book Award.